Spangen für Jugendliche

Kosten Erstvorstellung: max. Fr. 93,-
Taxpunkt: Fr. 3.10

Nach Durchbruch der bleibenden Zähne werden häufig kieferorthopädische Korrekturen der Zahn- oder Kieferstellung erforderlich. Neben ästhetischen Beweggründen stehen verstärkt die Harmonisierung des Kieferskeletts und funktioneller Abläufe, wie Atmen, Abbeissen, Kauen, Sprechen und Schlucken, im Vordergrund der Therapie. Im Rahmen der Erstvorstellung werden wir Sie ausführlich über den Behandlungsbedarf und die möglichen Therapievarianten informieren. Die Überweisung Ihres Kindes durch den Hauszahnarzt wird hierfür nicht benötigt. 

Veränderungen der Zahnstellung werden bei Jugendlichen mit festsitzenden oder herausnehmbaren Apparaturen durchgeführt. Eine Vielzahl unterschiedlicher, vornehmlich festsitzender Zusatzapparaturen unterstützt die Einstellung des Kieferskeletts. Nach Abschluss der aktiven kieferorthopädischen Zahnbewegungen sichern Retainer („Nachtspangen“) die Zähne gegen das Zurückwandern in deren ursprüngliche Position.

Die festsitzende Apparatur – auch „Plättlispange“ genannt – lässt sich farblich bei jedem Kontrolltermin den Wünschen unserer jungen Patienten anpassen.

Folgende Apparaturen können bei uns für die Behandlung von Jugendlichen eingesetzt werden:

Invisalign® Teen (herausnehmbar)
– Keramik-/Metallapparatur
– Herbstapparatur

 

  • invisalign® Teen-Apparatur
  • Keramik-/Metallapparatur
  • Herbstapparatur